CD-Produktion

Seit jeher hat Music Live e.V. in regelmäßigen Zeitabständen Musik-Sampler veröffentlicht. In den frühen Jahren waren dies Vinyl-Schallplatten über die Koblenzer Musikszene, später folgten Produktionen der Dokumentations CDs des Landesnachwuchs-Festival RLP, das die Musiker-Initiative bis 1994 ausrichtete.

 

     

 

Ziel dieser Veröffentlichungen war es, der regionalen Musikszene eine Plattform zu bieten. Die Musikgruppen bekamen die Möglichkeit, auf dem "Music Live Sampler", später als "ML-Bunkersampler" bekannt, ein selbst komponiertes Stück zu verbreiten. Neben diesen Compilations, auf denen alle Musikrichtungen vertreten sind, produziert Music Live auch Sampler innerhalb einer speziellen Musikrichtung: Ab dem Jahr 1998 wurden mehrere HipHop-Sampler mit Künstlern der hiesigen Szene erstellt, die über einige Monate in den regionalen Geschäften erhältlich waren.

 

     

 

Eine andere Stilistik, der Beat der 60er und 70er aus der Region Koblenz, wurde durch den Rheinstones-Sampler dargestellt. Durch die Idee und Initiative von Horst Maybach und Robby Rubröder konnten alte, seltene Aufnahmen der Zeit zusammengestellt werden, die einen interessanten Querschnitt der damaligen Livemusik der Region zeigen. Weiterhin unterstützt die Musiker-Initiative regelmäßig regionale Vereine, Schulen, Kindergärten und Institutionen mit Studioproduktionen.

 

     

 

Mit dem LOS Workshop Projekt Koblenz Goldgrube wurde im Jahr 2009 die Band "Sax Sells" präsentiert. Im Jahr 2013 erfolgte die Produktion eines Rockmobil-Samplers. Hier wurden die Rockmobil Bandprojekte der vergangenen Jahre auf einer CD zusammen gefasst und veröffentlicht. Anlass war das CD-Releasekonzert der Koblenzer Sängerin Leslie Moryson, die den Erlös für die Jugendarbeit des Rockmobil Koblenz spendete.